Ablauf und Terminvereinbarung


Die meisten Eltern entscheiden sich für eine individuelle Einzelberatung.

Ein guter Zeitpunkt für eine Erstberatung ist zwei bis sechs Wochen nach der Geburt. Dies ist als Richtwert zu verstehen, natürlich können Sie die Beratung auch schwanger wahrnehmen oder mit einer Terminvereinbarung länger warten.
Einge Paare kommen noch während der Schwangerschaft, andere mit einem Säugling in der ersten Lebenswoche und wieder andere Familien beginnen mit dem Tragen erst nach einem halben Jahr oder später. Es ist entscheidend, dass der Zeitpunkt für Sie und Ihr Baby passt, es gibt kein zu früh oder zu spät.


Im Rahmen der Trageberatung wird – sofern gewünscht – für beide Elternteile eine angemessene Tragemöglichkeit gefunden.
Die Beratung kann eine umfassende Präsentation aller Möglichkeiten umfassen oder einen klar umgrenzten Inhalt haben, z.B. das Erlernen einer konkreten Bindeweise oder das Probieren einer bestimmten Fertigtragehilfe.
Es ist möglich sich mit einem anderen Paar oder einer befreundeten Mutter zusammen zu tun und den Termin gemeinsam wahrzunehmen bzw. an einer Kleingruppenberatung teilzunehmen.

Am Ende der Beratung sind Sie in der Lage sicher und souverän die gewählte Tragehilfe zu verwenden.

Die Beratungen finden in aller Regel am Wochenende in den Räumlichkeiten der Hebammenpraxis Harleshausen statt.
Für eine Terminvereinbarung können Sie gerne das Kontaktformular hier auf der Seite verwenden. Da in manchen Fällen eine kurzfristige Rücksprache sinnvoll ist, freue ich mich über Ihre Telefonnummer.

Raum fürs Stillen / Füttern und Wickeln ist selbstverständlich immer gegeben. Parallel können meist noch offene Fragen besprochen werden.
Ich möchte Sie daher ermutigen auch mit einem unruhigen oder noch sehr kleinen Säugling den Weg zu mir in die Hebammenpraxis auf sich zu nehmen. Dies haben schon sehr viele Eltern vor ihnen getan. Bisher war es die Regel, dass die Eltern - vor allem bei sonst leicht irritierbaren - Babys freudig überrascht waren, wie positiv ihre Kinder auf die Beratung im neuen Umfeld reagierten.
Und natürlich gibt es auch auch jene Babys, die schlafend ankommen, sich schlafend einbinden lassen und wieder schlafend fahren.

Hausbesuche biete ich nur in Ausnahmefällen an.
Sollten Sie einen zeitnahen Hausbesuch wünschen, möchte ich Sie sehr gerne an meine Kollegin Danielle Hoffschulte verweisen. Ihre Kontaktdaten finden Sie hier: http://carrylove.de/kontakt.htm